Alias und Forward

Unterschied Forward und Alias

Beide Möglichkeiten leiten eine andere Domain auf Ihr Webhosting um.

Der grösste Unterschied zwischen beiden ist, das bei bei einem Forward Eintrag die URL im Browser auf das Ziel umgeschrieben wird.

Forward/Alias Einrichtung

Wie hier im Beispiel wird aus dem vom Besucher eingegebenen "http://intranet.kundendomain.ch" automatisch ein „http://www.kundendomain.ch“.
Der Alias von "http://portal.exigopro.ch" zeigt auch auf http://www.kundendomain.ch" – in der Adressleiste beim Besucher bleibt aber die ursprünglich eingegebene URL stehen.

 

HTTP Codes für Forward

Bei einem Forward wird zusätzlich ein HTTP Code hinterlegt. Standardmässig wird 301 verwendet. Dieser ist z. B. für Suchmaschinenoptimierung von Webseiten geeignet, da damit der Suchmaschine eine permanente Umleitung angezeigt wird. Zum Beispiel nach einem Webseiten Relaunch können somit „alte“ Seitenadressen auf die neuen umgeleitet werden und die Webseite verliert nicht im Ranking, da ja die alten URL anders nicht mehr erreichbar wären.

Die Codes bedeuten:

Code

Nachricht

Bedeutung

301

Moved Permanently

Die angeforderte Ressource steht ab sofort unter der im „Location“-Header-Feld angegebenen Adresse bereit (auch Redirect genannt). Die alte Adresse ist nicht länger gültig.

302

Found (Moved Temporarily)

Die angeforderte Ressource steht vorübergehend unter der im „Location“-Header-Feld angegebenen Adresse bereit. Die alte Adresse bleibt gültig. Die Browser folgen meist mit einem GET, auch wenn der ursprüngliche Request ein POST war. Wird in HTTP/1.1 je nach Anwendungsfall durch die Statuscodes 303 oder 307 ersetzt. 302-Weiterleitung ist aufgrund eines Suchmaschinen-Fehlers, dem URL-Hijacking, in Kritik geraten.

303

See Other

Die Antwort auf die durchgeführte Anfrage lässt sich unter der im „Location“-Header-Feld angegebenen Adresse beziehen. Der Browser soll mit einem GET folgen, auch wenn der ursprüngliche Request ein POST war.

Quelle: Wikipedia (https://de.wikipedia.org/wiki/HTTP-Statuscode)


Inklusiv-Eintäge im Hostingpaket

Forward Einträge sind je nach gebuchten Paket limitiert:

  1. web basic = 3 Forward Einträge
  2. web = 20 Forward Einträge
  3. web pro = unlimitierte Einträge

Alias Einträge sind in allen Paketen unlimitiert verfügbar.

 

Wichtiger Hinweis zu Forward/Alias im Webhosting und als eigenständiges Produkt

Ein Forward oder Alias ist nur auf die eingerichtete Webseite möglich. Sollten Sie auf andere Domains Forward Einträge vornehmen, gibt es das kostenpflichtige Produkt „Web Forward“ welches Ihnen ermöglicht, einen Forward auf eine beliebige Webseite vorzunehmen.
Das zusätzlich erhältliche Produkt „Web Alias“ ermöglicht einen Alias Eintrag auf eine andere Domain, die bei exigo gehostet ist.


 

Newsletter

News

Unsere Linux-Webprodukte werden anfangs 2017 mit neuen Features ausgestattet.

Die Produkte erhalten neue Namen (web bronze, silber, gold) und auf dem web bronze steht dann neu auch eine MySQL-Datenbank zur Verfügung.Für die Produkte silber und gold können kostenfreie Let's Encrypt SSL Zertifikate integriert werden.

Weitere Details finden Sie im Newsbeitrag.

Mehr lesen

-

Zusätzlich zu unseren News haben wir einen Blog eingerichtet.

Mehr lesen

-

Für einen erweiterten Mailschutz, werden ab dem 31.03.2016 alle Mails mit Anhängen des Typs u.a. .exe, msi, .zip, .rar mit einer Warnung im Betreff des Mails markiert

Mehr lesen

-

Kontakt

exigo ag

 Sägenstrasse 4
CH-7000 Chur

 081 254 20 50
 info@exigo.ch