Verwaltung Webseite

Wenn Sie im exigate mit Ihrem Kundenzugang (Benutzername und Passwort erhalten Sie von Ihrem Partner) angemeldet sind, können Sie auf alle Ihre Produkte zugreifen und Einstellungen verändern.
Wenn Sie auf die Produktseriennummer vor einem Produkt klicken, öffnen sich die Einstellungsmöglichkeiten des Webproduktes.

 

Produktansicht im exigate

 

Hier das Beispiel eines Linux Hosting Produktes „web“.

Folgende Einstellungen / Informationen können Sie bearbeiten / ansehen:

  • Technische Informationen

    Hier erhalten Sie einen Überblick über den von Ihnen benutzen Speicherplatz, die Datenbankgrösse und das Transfervolumen.
    Auch sehen Sie auf der rechten Seite den Namen des Webservers, auf dem Ihr Hosting liegt und unter welchem Verzeichnis Sie Ihr Hosting auf dem Server finden.

  • Grundeinstellungen

    In den Grundeinstellungen sehen Sie die von Ihrem Webpartner vorgenommen Einstellungen für Ihr Webhosting.
    "DNS bei exigo" bedeutet, das der Nameserver (dieser weist Besucher die www.kundendomain.ch eingeben, auf unseren Webserver) von uns verwaltet wird. Mit einem Klick im oberen Teil der exigate Verwaltung unter Domain(s) haben Sie Zugriff auf die Informationen des DNS Servers bei uns.

    "URL" gibt an, unter welchem Namen Ihr Webhosting erreichbar ist.
    Die "Administrator E-Mail" erhält Fehlermeldungen des Webservers, falls dort Fehler auftreten sollten. "Verzeichnisinhalte anzeigen" bedeutet, dass wenn Sie auf Ihre Webseite surfen und noch keine index.html oder index.php Seite vorhanden ist, alle auf dem Server vorhandenen Dateien und Ordner angezeigt werden.

  • Der "SSH Benutzer" und das zugehörige "Passwort" benötigen Sie, um sich von einer Linux-Kommandozeile (oder unter Windows z.B. mit MobaXTerm oder Putty) auf dem Webserver anzumelden und administrative Tätigkeiten vorzunehmen. Nähere Informationen finden Sie bei uns auf der Supportseite für SSH.

  • Forward/Alias

    Hier können Sie unbegrenzte Aliaseinträge und je nach gebuchtem Paket Forwardeinträge auf Ihr Webhosting erfassen.
    Beim Einsatz eines Forward wird die URL in der Adressleiste auf die URL der Zielseite (Ihr Webhosting) umgeschrieben, beim Alias wird der Inhalt der Zielseite unter der eingegebenen URL angezeigt. Sie können ein Forward dazu nutzen, um z.B. die Domain www.meinedomain.ch auf Ihr Webhosting unter www.kundendomain.ch umzuleiten.

  • SSL-Zertifikat

    Um den Datentransfer zwischen dem Besucher und dem Server zu verschlüsseln, können SSL Zertifikate und die zugehörige SSL-Verschlüsselung genutzt werden. Sie haben die Möglichkeit, hier selbst die entsprechenden Zertifikate hochzuladen. Alle serverseitigen Einstellungen werden automatisch vorgenommen. Es empfiehlt sich mit einem SSL Checker zu prüfen, ob alles korrekt läuft. Bei einem „Chain“ Fehler sollte zusätzlich das Intermediate oder Zwischenzertifikat des SSL-Zertifikat Ausstellers hochgeladen werden und der Test erneut durchgeführt werden.
     

  • PHP Konfiguration

    Hier können Sie einstellen, in welches Verzeichnis hochgeladene Dokumente/Bilder etc. zwischengespeichert werden. Auf diesen Ordner greift Ihr CMS / Ihre Webseite zu und legt die Daten dann dort ab.
    Es ist möglich über Ihre Webseite E-Mails zu versenden. Das ist eine Funktion die einige CMS bereitstellen. Die E-Mails werden dann vom CMS mit der hier eingestellten Absendeadresse verschickt.

  • Logfiles / Statistik

    Hier finden Sie den Benutzernamen und das dazugehörige Passwort (mit der Möglichkeit beides zu ändern) um auf die Zugriffsstatistik Ihrer Webseite zuzugreifen. Die Statistik wird mit AWStats aus den gespeicherten Zugriffsinformationen Ihrer Webseite erstellt. Wenn Sie mehr Informationen benötigen, ist ein Analytics Tool wie z.B. Piwik, welches in Kürze von exigo angeboten wird, notwendig.
     

  • FTP Zugriffe

    Um per FTP auf Ihre Webseite zuzugreifen, um beispielsweise Daten hochzuladen, können Sie hier je nach Webpaket einen oder mehrere Benutzer anlegen. Der erste automatisch angelegte Benutzer hat immer Zugriff auf das vollständige Hosting. Alle zusätzlich angelegten Benutzer können nur auf das Webverzeichnis (htdocs) und darunter liegende Daten zugreifen.
    Die Benutzernamen und Passwörter können hier verändert werden.

  • Datenbanken

    Je nach Webpaket haben Sie keine oder mehrere MySQL Datenbanken inklusive. Hier können Sie neue Datenbanken anlegen, Benutzernamen und Passwörter verändern und die Berechtigung für den Zugriff auch von ausserhalb des Webhostings setzen. Die Einstellung „phpMyAdminMaster“ bedeutet, dass der Datenbankbenutzer auf alle dem Webhosting zugehörigen Datenbanken zugreifen kann. Ist dies nicht gesetzt, ist nur der Zugriff auf die zugehörige Datenbank möglich.

  • Passwortgeschützte Verzeichnisse

    Hier kann für Verzeichnisse, die auf dem Webhosting angelegt wurden, ein zusätzlicher Passwortschutz gesetzt werden.

  • Cronjobs

    Cronjobs sind Skripts (z.B. PHP Skripts) die regelmässig auf dem Webhosting ausgeführt werden sollen. Dabei kann das Intervall frei ausgewählt werden.

Newsletter

News

Unsere Linux-Webprodukte werden anfangs 2017 mit neuen Features ausgestattet.

Die Produkte erhalten neue Namen (web bronze, silber, gold) und auf dem web bronze steht dann neu auch eine MySQL-Datenbank zur Verfügung.Für die Produkte silber und gold können kostenfreie Let's Encrypt SSL Zertifikate integriert werden.

Weitere Details finden Sie im Newsbeitrag.

Mehr lesen

-

Zusätzlich zu unseren News haben wir einen Blog eingerichtet.

Mehr lesen

-

Für einen erweiterten Mailschutz, werden ab dem 31.03.2016 alle Mails mit Anhängen des Typs u.a. .exe, msi, .zip, .rar mit einer Warnung im Betreff des Mails markiert

Mehr lesen

-

Kontakt

exigo ag

 Sägenstrasse 4
CH-7000 Chur

 081 254 20 50
 info@exigo.ch