Unsere Haltung

Wir sind überzeugt von der Idee, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst entscheiden sollte, wem er wann und welche persönlichen Daten zugänglich macht (siehe auch Wikipedia). Dasselbe gilt aus unserer Sicht sinngemäss auch für Firmen und Organisationen.

Das sogenannte "informationelle Selbstbestimmungsrecht" bildet einen wichtigen Grundsatz unserer gesellschaftlichen Ordnung (siehe auch EDÖB) und der Schutz vor Missbrauch von persönlichen Daten ist in der Bundesverfassung (Artikel 13, 2) verankert.

Dieses Credo definiert die Art und Weise, wie wir unsere Dienstleistungen aufbauen und anbieten. Wir verfolgen das Ziel, Ihnen basierend auf der Schweizer Gesetzgebung, das grösstmögliche Mass an Privatsphäre zu erhalten.

Das heisst für Sie:

 Ihre Daten bei der exigo ag gehören Ihnen. Nur Ihnen.

 

Zentrale Themen für uns sind:  

  

  • Datenschutz
    Wir tragen mit unserer Organisation und Infrastruktur dazu bei, dass die Grundrechte auf informationelle Selbstbestimmung respektiert werden.

  • Informationssicherheit
    Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Kundinnen und Kunden bewusst. Um unsere Bemühungen im Zusammenhang mit der Informationssicherheit von unabhängiger Stelle prüfen zu lassen, werden wir im Herbst 2013/Frühling 2014 die ISO/IEC-Zertifizierung 2700x anstreben.

  • Datenintegrität (Informationssicherheit)
    Wir versichern Ihnen, dass die Daten, welche bei der exigo ag liegen, von uns in keiner Art und Weise verändert werden und dass wir die technischen Vorkehrungen laufend auf dem neuesten Stand halten, um ungewollte Veränderungen auszuschliessen.

  • Verfügbarkeit

    Die Verfügbarkeit der Dienstleistungen ist eines der wichtigsten Kriterien für die Auswahl eines Servicepartners. Wir wollen Ihnen eine ausfallsichere Infrastruktur zur Verfügung stellen.

    Hier eine Auswahl der von uns bereits umgesetzten Massnahmen:

    • redundanter Backbone aufs Internet über voneinander unabhängige Provider (Sunrise und aurax/Cablecom)
    • getrennt geführte Glasfaserleitungen
    • alle Netzkomponenten in unseren Datenzentren sind redundant (doppelt) ausgelegt
    • alle Server, die von uns eingesetzt werden, sind in sich selber redundant
    • Betrieb von zwei unabhängigen Datenzentren, mit dem Ziel, dass beim Ausfall des einen Datenzentrums die Infrastruktur am Zweitstandort umgehend zur Verfügung steht
    • 7x24 Überwachung aller Dienste und Hardwarekomponenten während 365 Tagen im Jahr
    • 7x24 Pikettdienst für die sofortige Intervention im Bedarfsfall

 

Schutz vor Spamming und vor Spammern 

In der Schweiz ist Spamming seit dem 1. April 2007 gesetzlich verboten. Leider kommt es immer wieder vor, dass Kundendaten unserer Kunden ohne deren Wissen für die Verbreitung von Spam missbraucht werden. Die exigo ag ist gemäss Fernmeldegesetzgebung dazu verpflichtet, mit geeigneten Massnahmen die Verbreitung von Spam zu verhindern. 

Gemäss dem Eidgenössichen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten müssen die Fernmeldeanbieter:

  • ihre Kundinnen und Kunden vor dem Versand von Spam schützen, soweit dies technisch möglich ist;
  • verhindern, dass ihre Kundinnen und Kunden Spam versenden oder weiterleiten (Fernmeldeanbieter können insbesondere Spam löschen und Kunden, die Spam versenden oder weiterleiten, aus ihrem Netz ausschliessen);
  • eine Meldestelle für unaufgeforderte Massenwerbung betreiben;
  • den von Spam betroffenen Kundinnen und Kunden Angaben über den Absender machen (respektive über den Abonnenten des Anschlusses, von dem aus die unlautere Massenwerbung versandt worden ist).

Wir erfüllen obige Bedingungen, indem wir eine hochprofessionelle und wirksame Infrastruktur für Spam- und Virenfilterung betreiben. Virenmails werden gelöscht, der Kunde kann ersehen, dass für ein bestimmtes Mail auf diese Weise verfahren wurde. Spammails werden in einen separaten Ordner aussortiert, eine nachträgliche Auslieferung eines fälschlich als Spam deklarierten Mails kann der Kunde eigenständig veranlassen.
 
Bei der Verbreitung von Spammails ab unserer Infrastruktur werden wir meist extern auf ein Problem aufmerksam gemacht. Im Anschluss sperren wir den Spamversand über ein identifiziertes Konto und nehmen mit der betroffenen Person Kontakt auf, um geeignete Massnahmen zu besprechen und umzusetzen.
 

Kontakt

exigo ag
Sägenstrasse 4
CH-7000 Chur

081 254 20 50
info@exigo.ch

Newsletter


© 2017 exigo ag, all rights reserved.

exigo ag
Sägenstrasse 4
CH-7000 Chur
081 254 20 50
info@exigo.ch